Guides

Verrückte reiche Asiaten

Verrückte reiche Asiaten

Geschichte

Verrückte reiche Asiaten ist eine romantische Komödie, die auf dem gleichnamigen Bestseller von Kevin Kwan basiert. Rachel Chu (Constance Wu) ist eine junge asiatisch-amerikanische Frau, die an der New York University Wirtschaft unterrichtet. Ihr Freund, der gutaussehende Nick Young (Henry Ewan Golding), lädt sie ein, nach Singapur zu reisen, um an der Hochzeit seines besten Freundes teilzunehmen. Als sie am Flughafen ankommt, ist Rachel sehr überrascht, in die erste Klasse geführt zu werden, und Nick gibt ihr zu, dass seine Familie sich "wohl" fühlt.

Allmählich wird Rachel klar, dass 'bequem' eine Untertreibung ist, und sie entdeckt, dass Nick tatsächlich der geliebte Erbe einer der reichsten und mächtigsten Familien Singapurs ist. Rachel muss sich nicht nur vielen kulturellen Herausforderungen stellen, sie sieht sich auch der Feindseligkeit von Nicks beeindruckender Mutter Eleanor (Michelle Yeoh) gegenüber. Rachels Urlaub in Singapur ist viel mehr, als sie erwartet hatte.

Themen

Wohlstand und sozialer Status; Liebe und Romantik; traditionelle Familienwerte versus moderne Werte; Konflikt zwischen östlichen und westlichen kulturellen Werten

Gewalt

Nichts von Belang

Sexuelle Hinweise

Verrückte reiche Asiaten hat einige sexuelle Referenzen. Beispielsweise:

  • Ein Mann fragt: „Was bringt Rachel zur Party? Kleine Titten? '
  • Jemand bezeichnet Rachel als die richtige Art von Mädchen und fügt hinzu: "Sie hat einen tollen Hintern."

Alkohol, Drogen und andere Substanzen

Verrückte reiche Asiaten zeigt Erwachsene, die auf Partys und gesellschaftlichen Zusammenkünften sozial trinken.

Nacktheit und sexuelle Aktivität

Verrückte reiche Asiaten hat etwas Nacktheit und sexuelle Aktivität. Beispielsweise:

  • Es gibt verschiedene Szenen, in denen Männer beim Duschen oder Anziehen bis zur Hüfte nackt sind.
  • Auf einer Junggesellenparty gibt es ein Boot voller Frauen in Bikinikleidung mit Schärpen, die anzeigen, aus welchen Ländern sie stammen. Sie scheinen hereingebracht worden zu sein, um die Männer zu unterhalten.
  • Ein Mann trägt einen goldenen G-String.
  • Ein Mann packt eine Frau mit leidenschaftlicher Umarmung und drückt ihre Brüste dramatisch zusammen. Er sagt: "Ich kann euch alle fühlen, mich alle."
  • Als Rachel sieht, wie ihr Freund halbnackt aus dem Bett steigt, sieht sie ihn an und sagt: 'Hubba hubba!' Er kommt zurück ins Bett, legt sich auf sie und küsst sie leidenschaftlich.

Produktplazierung

Die folgenden Produkte werden in angezeigt oder verwendet Verrückte reiche Asiaten: Luxusdesignermarken und -waren einschließlich Balenciaga, Bottega Veneta, Rolex und so weiter.

Grobe Sprache

Verrückte reiche Asiaten hat eine grobe Sprache.

Ideen, die Sie mit Ihren Kindern besprechen sollten

Verrückte reiche Asiaten ist eine leichte, schaumige romantische Komödie mit viel Lachen und visueller Anziehungskraft. Es ist unverschämt materialistisch und stützt sich stark auf kulturelle Stereotypen für den komischen Wert, aber es wird wahrscheinlich von Teenagern und Erwachsenen trotzdem genossen.

Dieser Film dürfte kein Interesse für Kinder unter acht Jahren haben, daher wird er für diese Altersgruppe nicht empfohlen. Wir empfehlen Kindern im Alter von 8 bis 13 Jahren die elterliche Anleitung, da der Film Themen für Erwachsene, sexuelle Hinweise und grobe Sprache enthält.

Die Hauptbotschaften dieses Films sind, für sich selbst einzustehen, selbstbewusst zu sein und sich nie zu schämen, woher du kommst.

Zu den Werten in diesem Film, die Sie mit Ihren Kindern verstärken könnten, gehören:

  • kulturell sensibel sein
  • Wertschätzung von Liebe und guten Beziehungen gegenüber Geld und Wohlstand
  • Respektieren Sie Ihre Familie.

Dieser Film könnte Ihnen auch die Möglichkeit geben, mit Ihren Kindern über Fragen des wirklichen Lebens zu sprechen, wie zum Beispiel:

  • der Konflikt zwischen traditionellen Überzeugungen oder Verhaltensweisen und moderneren Ideen
  • die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen westlichen und östlichen Kulturen.